Aufgaben - Tests: Unterschied zwischen den Versionen

Aus eLearning - Methoden der Psychologie - TU Dresden
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keine Bearbeitungszusammenfassung
Keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1:
{{Nav|Navigation|U Erhebung|Übungen|Hauptseite}}
{{Nav|Navigation|U Erhebung|Aufgaben - Erhebung|Hauptseite}}


Der folgenden Bereich enthält Fragen Erhebungsmethode der Anwendung von Tests. Alle Fragen sind Multiple Choice Fragen, d.h. es können immer mehrere Antworten richtig sein. Klicken Sie zur Beantwortung einer Frage die korrekten Antwortmöglichkeiten an. Um Ihre Ergebnisse auszuwerten, wählen Sie bitte den Button "Speichern" am unteren Ende der Seite.  
Der folgenden Bereich enthält Fragen Erhebungsmethode der Anwendung von Tests. Alle Fragen sind Multiple Choice Fragen, d.h. es können immer mehrere Antworten richtig sein. Klicken Sie zur Beantwortung einer Frage die korrekten Antwortmöglichkeiten an. Um Ihre Ergebnisse auszuwerten, wählen Sie bitte den Button "Speichern" am unteren Ende der Seite.  

Version vom 12. Dezember 2019, 17:47 Uhr

Der folgenden Bereich enthält Fragen Erhebungsmethode der Anwendung von Tests. Alle Fragen sind Multiple Choice Fragen, d.h. es können immer mehrere Antworten richtig sein. Klicken Sie zur Beantwortung einer Frage die korrekten Antwortmöglichkeiten an. Um Ihre Ergebnisse auszuwerten, wählen Sie bitte den Button "Speichern" am unteren Ende der Seite.

Für jede vollständig richtig beantwortete Frage erhalten Sie einen Punkt. Für falsche beantwortete Fragen werden Ihnen keine Punkte abgezogen. Sie können diese Einstellung jedoch beliebig verändern. Ihre Gesamtpunktzahl finden Sie am unteren Seitenende.


  

1 Ein Leistungstest...

fragt nach Motiven und Einstellungen.
ist immer zeitlich begrenzt.
enthält standardisierte Items.
kann Speed Test oder Power Test sein.

2 Welche Aussage über die Normierung ist zutreffend?

Genormte Werte erhält man durch die Berechnung: (Einzelwert-Standardabweichung)/Mittelwert.
Sie resultiert in Z-Werten.
Sie ist nur bei projektiven Tests notwendig.
Die Größe der Normstichprobe ist irrelevant.

3 Welche Item-Ratekorrektur ist bei einem Multiple Choice Test mit mehr als einer richtigen Antwort angemessen?

Xkorr = Nr – Nf/(k-1)
Es ist keine Korrektur nötig.
Für jede richtig gewählte Antwort gibt es einen Pluspunkt, für jede falsch gewählte Antwort einen Minuspunkt.
Für jede richtig gewählte Antwort gibt es einen Pluspunkt, für jede falsch gewählte Antwort gibt es k-1 Minuspunkte.

4 Welches sind Methoden, die die Effekte der Testverfälschung reduzieren?

Zeitbegrenzungen reduzieren
Forschungsprojekt umfassend darstellen; betonen, dass es keine individuelle Rückmeldung gibt
Tests immer zur gleichen Tageszeit durchführen
Itemreihenfolge und Orientierung von Skalen variieren
Test einmal normal und einmal maximal erwünscht ausfüllen/durchführen lassen
Total Design Method