Aufgaben - Hypothesen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus eLearning - Methoden der Psychologie - TU Dresden
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keine Bearbeitungszusammenfassung
Keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 172: Zeile 172:
{Welche Hypothese kann mit diesem Untersuchungsdesign überprüft werden?
{Welche Hypothese kann mit diesem Untersuchungsdesign überprüft werden?


[[Datei:H24.jpg]]
[[Datei:Hy24.jpg]]


AV: Reaktionszeit, X1: 0,3‰ Blutalkoholkonzentration, X2: 0,8‰ Blutalkoholkonzentration, X3: 1,8‰ Blutalkoholkonzentration
AV: Reaktionszeit, X1: 0,3‰ Blutalkoholkonzentration, X2: 0,8‰ Blutalkoholkonzentration, X3: 1,8‰ Blutalkoholkonzentration

Version vom 20. November 2019, 18:47 Uhr

Der folgenden Bereich enthält Fragen zu Hypothesen der psychologischen Forschung. Alle Fragen sind Multiple Choice Fragen, d.h. es können immer mehrere Antworten richtig sein. Klicken Sie zur Beantwortung einer Frage die korrekten Antwortmöglichkeiten an. Um Ihre Ergebnisse auszuwerten, wählen Sie bitte den Button "Speichern" am unteren Ende der Seite.

Für jede vollständig richtig beantwortete Frage erhalten Sie einen Punkt. Für falsche beantwortete Fragen werden Ihnen keine Punkte abgezogen. Sie können diese Einstellung jedoch beliebig verändern. Ihre Gesamtpunktzahl finden Sie am unteren Seitenende.


  

1 Wissenschaftliche Hypothesen…

sind neben der unabhängigen Variable zusätzliche Einflüsse auf die abhängige Variable, welche die Eindeutigkeit von Schlussfolgerungen (interne Validität) behindern können.
sind Annahmen über Sachverhalte, die über den Einzelfall hinausgehen und empirisch untersuchbar sind. Sie sind in Form von Konditionalsätzen formuliert und grundsätzlich falsifizierbar.
sind Veränderungen in der Umwelt der Versuchsperson zwischen zwei Messzeitpunkten, welche die AV zusätzlich beeinflussen können.
sind qualitative oder quantitative veränderliche Größen in wissenschaftlichen Hypothesen und Versuchsplänen.

2 (…) sind Annahmen über Sachverhalte, die über den Einzelfall hinausgehen und empirisch untersuchbar sind. Sie sind in Form von Konditionalsätzen formuliert und grundsätzlich falsifizierbar.

Reifungseffekte
Unabhängige Variablen
Wissenschaftliche Hypothesen
Störvariablen

3 Wissenschaftliche Hypothesen sind…

immer verifizierbar.
immer falsifizierbar.
vorläufige Antworten auf Forschungsfragen.
vorläufige Forschungsfragen.
empirisch untersuchbar.

4 Hypothesen genügen den Kriterien der Wissenschaftlichkeit, wenn sie...

sich im Alltag bestätigen.
immer an der Gesamtpopulation untersucht werden.
zumindest implizit die Form eines Konditionalsatzes haben.
widerlegbar sind.
Aussagen über den Einzelfall oder ein singuläres Ereignis hinaus machen.

5 Welche Hypothesenarten gibt es nicht?

Zusammenhangshypothesen
Gerichtete Hypothesen
Unterschiedshypothesen
Ordinale Hypothesen
Ausnahmehypothesen
Hypothesen über Anteile
Falsifikationshypothesen
Konstrukthypothesen

6 Universelle Hypothesen…

lassen sich durch die Untersuchung einer Stichprobe falsifizieren.
machen Aussagen über die Ausprägung eines Merkmals in der Gesamtpopulation.
machen Aussagen über einen Teilbereich der Gesamtpopulation.
lassen sich durch die Untersuchung der Gesamtpopulation sowohl falsifizieren als auch verifizieren.
lassen sich nie falsifizieren oder verifizieren.

7 Existenzielle Hypothesen…

lassen sich nur falsifizieren.
machen Aussagen über Einzelfälle.
machen Aussagen über einen Teilbereich der Gesamtpopulation.
lassen sich weder falsifizieren noch verifizieren.
lassen sich durch die Untersuchung einer Stichprobe nur verifizieren.

8 Hypothesen über Anteile…

lassen sich nie falsifizieren oder verifizieren.
lassen sich durch die Untersuchung der Gesamtpopulation sowohl falsifizieren als auch verifizieren.
lassen sich durch die Untersuchung einer Stichprobe nur verifizieren.
machen Aussagen über einen Teilbereich der Gesamtpopulation.
machen Aussagen über die Gesamtpopulation.

9 Die Nullhypothese ist die statistische Annahme, dass…

die Alternativhypothese nicht gilt.
die Alternativhypothese in der Grundgesamtheit vorliegt.
in der Stichprobe nur Unterschiede vorliegen.

10 Die Nullhypothese verneint immer…

die Forschungsfrage.
die Alternativhypothese.
das Konstrukt.
die Hypothese über Anteile.

11 Die Alternativhypothese...

ist die statistische Formalisierung der Forschungsfrage.
bezeichnet die Verlässlichkeit von Untersuchungsergebnissen und die Genauigkeit der Messung.
ist ein Vorgang, um Konstrukte messbar zu machen. Dabei werden den Konstrukten direkt beobachtbare Kriterien zugeordnet.
beeinflusst und verändert die Wirkung einer unabhängigen Variable auf eine abhängige Variable.

12 Welche Hypothesen sind nicht prüfbar?

„Der Pawlowsche Hund denkt an das Futter, wenn er die Glocke hört“
„Es gibt Menschen, die Gedanken lesen können“
„Im Jahr 2008 wurden mehr männliche als weibliche Babys geboren“
„Nach dem Tod werden gute Menschen wiedergeboren“
„Es gibt Kinder, die niemals weinen“

13 Welche Hypothesen sind nicht prüfbar?

„Ich glaube, Computerspiele machen gewalttätig“
„Frustration kann zu Aggression führen“
„Im Winter werden mehr Depressionen diagnostiziert als im Sommer“
„Katzen fressen Hundefutter nicht, weil sie denken, es sei vergiftet.“
„Bekannte Gesichter werden positiver bewertet als unbekannte.“

14 Welche Hypothesen sind nicht prüfbar?

„Großbuchstaben werden in der Regel besser erkannt als Kleinbuchstaben“
„Eine Psychotherapie führt zu einer Verbesserung der Symptome einer Panikstörung.“
„Frustration führt zu Aggression“
„Es gibt Menschen, die sowohl introvertiert, als auch extrovertiert sind“
„Intelligenz und Leistungsmotivation sind positiv korreliert.“

15 Welche Hypothesen sind nicht prüfbar?

„Sehr intelligente Personen können Aufgaben leichter lösen als weniger intelligente.“
„Ich finde, Frau Köhler sollte mehr Sport treiben“
„Stress am Arbeitsplatz erhöht die Fehlzeiten“
„Zuviel Alkoholkonsum kann krank machen“
„Psychologiestudenten sind im Durchschnitt sensibler als Studierende der Ingenieurswissenschaften“

16 „Mädchen spielen häufiger mit Puppen als Jungen“, ist ein Beispiel für eine…

Unterschiedshypothese.
universelle Hypothese.
gerichtete Hypothese.
Zusammenhangshypothese.
existenzielle Hypothese.

17 „Versuchspersonen zeigen nach einem zweistündigen sozialen Kontakt mit einer anderen Person ein niedrigeres Cortisolniveau“ ist ein Beispiel für eine…

operationale Hypothese.
Unterschiedshypothese.
statistische Hypothese.
gerichtete Hypothese.
universelle Hypothese.

18 „Zunehmender Lärm führt zu einer sukzessiven Verschlechterung der Konzentrationsleistung“ ist ein Beispiel für eine…

gerichtete Hypothese.
universelle Hypothese.
Unterschiedshypothese.
Zusammenhangshypothese.

19 „Lärm beeinflusst die Konzentrationsleistung“ ist ein Beispiel für eine…

universelle Hypothese.
gerichtete Hypothese.
Zusammenhangshypothese.
Unterschiedshypothese.
ungerichtete Hypothese.

20 „Verteiltes Lernen führt zu einem besseren Ergebnis im Abschlusstest als massiertes Lernen“ ist ein Beispiel für eine…

operationale Hypothese.
Zusammenhangshypothese.
gerichtete Hypothese.

21 „Die neu entwickelte Lehrmethode bewirkt einen besseren Lernerfolg als die traditionelle Lehrmethode“ ist ein Beispiel für eine…

statistische Hypothese.
iInhaltliche Hypothese.
gerichtete Hypothese.
Hypothese über Anteile.

22 Welche Hypothese kann mit diesem Untersuchungsdesign überprüft werden?

Hy24.jpg

AV: Reaktionszeit, X1: 0,3‰ Blutalkoholkonzentration, X2: 0,8‰ Blutalkoholkonzentration, X3: 1,8‰ Blutalkoholkonzentration

Es kann keine Hypothese überprüft werden, da der Plan nicht intern valide ist.
Wenn ein Mensch schnell reagiert hat, erhöht sich dadurch seine Blutalkoholkonzentration.
Die Reaktionszeit eines Menschen verändert sich mit zunehmendem Alkoholspiegel